der Verbund netBIB24. Val Calanca

Seitenbereiche:


Inhalt:

Tragödie in Graubünden Der Fund eines toten Neugeborenen erschüttert die Bewohner des Val Calanca - und in dem abgelegenen, wild-ursprünglichen Bündner Tal ist von einem auf den anderen Tag nichts mehr, wie es war. Der junge Ermittler Flurin Albertini und sein Team von der Kantonspolizei Graubünden nehmen Feriengäste, Zugezogene und Alteingesessene ins Visier. Nach und nach tun sich immer tiefere menschliche Abgründe vor ihnen auf. Doch als immer mehr Details ans Licht kommen, erscheint die Unglücksnacht plötzlich in einem ganz neuen Licht.

Autor(en) Information:

Tina Schmid, geboren 1984, schrieb ihre ersten Geschichten als Kind. Das Schreiben begleitet sie auch in ihrer Tätigkeit als Primarlehrerin und im Unterrichten von Deutsch als Zweitsprache. Sie lebt seit über zehn Jahren im Herzen Zürichs. Immer wieder aber entflieht sie dem Stadtleben und fährt ins Val Calanca im Kanton Graubünden.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können