der Verbund netBIB24. Zeichnen / Stilleben

Seitenbereiche:


Inhalt:

Gezeichnet hat der Mensch seit seiner Existenz. Das Zeichnen ist die unmittelbarste und einfachste Form des Ausdrucks, um Eindrücke fest zu halten. Der Stift oder die Zeichenkohle funktionieren dabei wie ein Seismograf, sämtliche Gefühlsregungen werden ablesbar festgehalten. Das Thema ist nur Anlass für eine Zeichnung - in jedem Fall ist es eine Auseinandersetzung mit uns selbst. Paul Torsten Hahn: "Es gibt keine schlechte Zeichnung, es gibt nur mehr oder weniger ausdrucksstarke."

Autor(en) Information:

Paul Torsten Hahn lebt und arbeitet als Zeichner, Grafiker und Maler in München und Berlin. Er ist Dozent an der Akademie für Mode und Design in München.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können