der Verbund netBIB24. Lesereise Zypern

Seitenbereiche:


Inhalt:

Ach, wäre sie nur beweglich! Ein großer Schlepper würde Zypern dann aus dieser Zwangslage am östlichen Rand des Mittelmeers befreien und die Insel in ruhigeres Fahrwasser bringen. So hat seit elftausend Jahren fast jeder Heißsporn hier seine Flagge mindestens einmal in den Boden gerammt. Die Engländer kamen sogar zweimal. Sie haben den Linksverkehr hinterlassen und sind auch heute trotz der Unabhängigkeit der Insel sehr präsent. Knut Diers ist bei seinen Erkundungen - von den traumhaften Stränden, über das Wandern mit Meerblick, die Klöster und Mountainbike-Strecken bis zum Skifahren auf dem höchsten Berg, dem nahezu zweitausend Meter hohen Olymp - fast in jedem Winkel Zyperns unterwegs gewesen. Er traf Aphrodite, die Schaumgeborene, und sah sich auch Adonis aus der Nähe an. Die drittgrößte Insel im Mittelmeer ist die hübscheste Randerscheinung Europas. Hier überschneidet sich Europa mit Afrika und dem Orient. Hier treffen türkische Einflüsse mit griechischen zusammen. Nikosia, die letzte geteilte Hauptstadt der Welt, liegt mittendrin. Nichts wie hin, bevor die letzten Geheimtipps der Insel aufgebraucht sind!

Autor(en) Information:

Knut Diers, Jahrgang 1959, hat in Gießen Geografie studiert. Durch die Welt zu reisen und darüber zu schreiben, reizte ihn schon immer. Nach einem Volontariat bei der "Hannoverschen Allgemeinen Zeitung" arbeitete er dort mehr als zwanzig Jahre als Redakteur. Sieben Jahre war er für den Reiseteil der Zeitung verantwortlich. Jetzt ist er mit seinem Redaktionsbüro Buenos Diers Media selbständig. Er schreibt Reportagen für Zeitungen und Zeitschriften und verfasst Reisebücher. Im Picus Verlag erschien seine Lesereise Zypern.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können