der Verbund netBIB24. Mirja Boes liest Benni-Mama Große Ärsche auf kleinen Stühlen

Seitenbereiche:


Inhalt:

"Elternabend oder Darmspiegelung? Vor die Wahl gestellt würde ich lieber zum Arzt gehen!" Benni-Mama weiß, wovon sie spricht: Intrigen und Korruption, Mobbing und Machtspiele kommen beileibe nicht nur unter Managern vor! Wo Jungs- und Mädchenmütter, Erzieher der alten Schule und Kuschelpädagogen, Kümmermamas und Karrieredaddys sich auf kleinen Stühlen zum Elternabend treffen, fliegen die Fetzen. Ob penible Analyse des Speiseplans oder Grabenkämpfe um die Organisation des Laternen-Umzugs, kein Thema, bei dem nicht sofort die Emotionen hochkochen und am Ende einer heult. Benni-Mama packt aus!

Autor(en) Information:

Seit ihr Sohn Ben einen Kindergarten besucht, hat sie keinen Namen mehr. Auch keinen Beruf und keine Hobbys. Sie ist nur noch "Benni-Mama", also die Mutter von Ben. Zumindest für die anderen Eltern. In ihrem eigenen Leben außerhalb des Kindergartens ist Benni-Mama freie Journalistin und Autorin. Die Mutter eines Kindergartenkindes engagiert sich in einer Elterninitiativ-Kita. Auch deshalb schreibt sie unter Pseudonym.