der Verbund netBIB24. Aachener Grenzgänger

Seitenbereiche:


Inhalt:

Ein Krimiautor stirbt in einem Häcksler, seine Lektorin wird Opfer eines Attentats. Ein Fall, der den Aachener Anwalt Tobias Grundler vor viele Fragen stellt. Die Polizei ist ihm bei seinen Ermittlungen keine Hilfe, denn diese jagt lieber einem Maulwurf aus den eigenen Reihen hinterher, der dem Toten Interna steckte. Doch dann meldet sich der vermeintlich Ermordete wieder. Grundler muss erkennen, dass es in der Fantasie eines Autors nichts gibt, was nicht durch die Wirklichkeit übertroffen werden kann.

Autor(en) Information:

Kurt Lehmkuhl, 1952 in der Nähe von Aachen an einem Sonntag geboren, war 30 Jahre als Redakteur im Zeitungsverlag Aachen tätig. Durch die Beschäftigung mit dem Strafrecht im Rahmen des Jurastudiums in Bonn hat er schon früh damit angefangen, Kriminalromane zu schreiben, zunächst nur gedacht als Geschenke für Freunde. Zur ersten Veröffentlichung kam es eher zufällig 1996, als er von einem Verlag darauf angesprochen wurde. Seit 2008 erscheinen die Krimis im Gmeiner-Verlag.