der Verbund netBIB24. Warum wir Frieden und Freundschaft mit Russland brauchen

Seitenbereiche:

Warum wir Frieden und Freundschaft mit Russland brauchen
Warum wir Frieden und Freundschaft mit Russland brauchen

Inhalt:

Eine Deeskalation im Konflikt mit unserem Nachbarn Russland liegt in unserem ureigensten Interesse. Günter Verheugen, Edmund Stoiber, Horst Telschik, Antje Vollmer und Helmut Schäfer warnten im April diesen Jahres in einem Aufruf an die EU und die deutsche Öffentlichkeit eindringlich vor der "Gefahr eines dritten und letzten Weltkrieges". Adelheid Bahr macht sich nun ganz im Sinne Willy Brandts und ihres verstorbenen Mannes Egon Bahr für einen Dialog mit Russland und für eine neue Entspannungspolitik stark, um eine breite öffentliche Diskussion zur deutschen und europäischen Ostpolitik in Gang zu setzen. Zahlreiche von Bahrs Weggefährten sowie eine Vielzahl von Persönlichkeiten aus Politik, Gesellschaft, Kunst und Kirchen legen in diesem Buch dar, warum wir Frieden und Freundschaft mit Russland brauchen.

Autor(en) Information:

ist Erziehungswissenschaftlerin und Ehefrau des 2015 verstorbenen Politikers Egon Bahr. Sie beendete das Studium der Germanistik, Romanistik und Philosophie mit dem M.A. und studierte anschließend Pädagogik und Psychologie. Von 1968 bis 1974 war sie Dozentin an Fachschulen für Sozialwesen in Berlin und Kiel, von 1974 bis 2001 Professorin am Fachbereich Sozialwesen der Fachhochschule Kiel. 2011 heiratete sie ihren langjährigen Lebensgefährten Egon Bahr.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können